TIEDEMANN,GUNTHER/VILLMOW,MICH :: KREUZÜBER BACH

TIEDEMANN,GUNTHER/VILLMOW,MICH - KREUZÜBER BACH
Interpret TIEDEMANN,GUNTHER/VILLMOW,MICH
Titel KREUZÜBER BACH
Format CD
Bestell- Nr. 03281
Veröffentlicht 07/2008
 
Kaufen bei: amazon.de   nur Deutschland, Österreich, Schweiz
 alle anderen Länder
Downloaden



Michael Villmow und Gunther Tiedemann setzen in ihrem Duo neben ihren Eigenkompositionen einen Schwerpunkt auf die Musik von J.S. Bach. Sowohl die harmonische Struktur als auch der oft improvisatorische Charakter seiner Werke lassen einen Dialog mit Ausdrucksformen des Jazz zu. Dabei geht es den beiden Musikern nicht um "swingende" Bach-Themen, sondern um den assoziativen und spielerischen Umgang mit dem Material, wobei es zu strukturell sehr dichten, aber immer auch zu augenzwinkernden Momenten kommt.


Dieser assoziative Zugang wird auch durch den Titel KREUZÜBER BACH gespiegelt, der ebenfalls zum "Spielen" einlädt: Bach überkreuz, Kreuz über Bach, # über Bach - und nicht zuletzt das vermiedene Crossover.


Es treffen sich aber auch zwei Instrumente, bei denen man bei dem Grenzgang zwischen Bach und Jazz schnell geneigt ist, eine klare Rollenzuweisung vorzunehmen: Cello übernimmt Bach, Saxophon den Jazz. Wie schön, dass in diesem Duo auch hier die Grenzen übergangen werden. Hinzu kommt die Orgel, die Bach und Heute verbindet und die Farbpalette des Duos erweitert.


Die 1. Cellosuite von Johann Sebastian Bach bildet als Solostimme den Rahmen dieser Produktion. Die verschiedenen kammermusikalischen Solo- und Duo-Besetzungen bis hin zur orchestralen Orgel einerseits – und der Wechsel der barocken Suite mit den assoziativ-spielerischen Antworten der Improvisationen andererseits – führen bei aller Zusammenhang stiftenden Funktion der Suite zu stetig variierenden musikalischen Eindrücken und Klangbildern.


An verschieden Stellen wird der thematische Rahmen durch bildkräftige Kompositionen der beiden Musiker gebrochen. In Nordlicht malt Michael Villmow, der in seiner Jugend einige Jahre in Norwegen gelebt hat, das Naturschauspiel Aurora borealis in Klängen nach. High Tide beschäftigt sich mit einem weiteren kraftvollen Naturphänomen als Auseinandersetzung Gunther Tiedemanns mit seinem Nachnamen. Miniatur I von Michael Villmow führt Cello und Saxophon in einen freien rhythmisch-motivischen Dialog.

Titlellisting :: Hörproben

Anhören... NORDLICHT   [4.50]
Anhören... PRELUDE INTRO   [0.46]
Anhören... PRELUDE   [2.13]
Anhören... KREUZÜBER PRELUDE I   [1.41]
Anhören... KREUZÜBER ALLEMANDE   [2.25]
Anhören... ALLEMANDE   [3.59]
Anhören... COURANTE INTRO   [0.43]
Anhören... COURANTE   [2.40]
Anhören... KREUZÜBER COURANTE   [2.50]
Anhören... HIGH TIDE   [4.57]
Anhören... SARABANDE INTRO   [1.14]
Anhören... KREUZÜBER SARABANDE   [3.43]
Anhören... SARABANDE   [2.58]
Anhören... MENUET I UND II   [3.04]
Anhören... KREUZÜBER MENUET   [5.14]
Anhören... GIGUE   [1.36]
Anhören... KREUZÜBER GIGUE   [1.13]
Anhören... MINIATUR I   [2.57]
Anhören... KREUZÜBER PRELUDE   [4.42]