Lou Bega

Biografie Discografie Termine Videos Fanclubs


Lou Bega - ?Das neue Album FREE AGAIN ?

53 Millionen verkaufte Tonträger. In der heutigen Zeit eine unglaubliche Bilanz die Lou Bega in den letzten Jahren hingelegt hat.

6 Millionen Singles, 7 Millionen Alben und 40 Millionen Compilations, dazu Songs in Filmen und TV-Serien und zahlreiche Werbespots. Die ganze Welt kennt Lou Bega und er ist mehr als nur ein musikalischer Botschafter, seine Mutter stammt aus Süditalien und sein Vater aus Uganda.
Multi-Kulti ? das Verbinden von Kulturen und Generationen, das Verbreiten von Optimismus und guter Laune, das ist es, was er seinen Fans mit seiner natürlichen und fröhlichen Art gibt: SPASS, LEBENSFREUDE und LEIDENSCHAFT.

Und genau diesen Spaß, diese Lebensfreude und Leidenschaft hat Lou Bega auf sein brandneues Album übertragen, das er im Mai 2010 veröffentlicht hat.

?Ich habe ein paar Jahre gar keine neuen Songs veröffentlicht, war immer noch weltweit on Tour und bin Vater geworden. Seit der Geburt meiner kleinen Tochter Jada sprudelt es in mir vor Kreativität. Spontan habe ich immer, wenn ich Lust dazu verspürte, eine Studio-Session mit den Jungs von Syndicate Music gemacht. Sie hatten bereits mein erstes Album inklusive Mambo No 5. produziert. Die letzten Jahre haben wir aber nichts zusammen gemacht. Diese Abstinenz nach einem so unglaublichen Erfolg hat uns allen sehr gut getan. Den neuen Songs hört man einfach an, wie viel Spaß wir im Studio damit hatten? so Lou Bega.

Und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen: ?Boyfriend?, die erste Single aus dem neuen Album ist ein typischer Lou-Bega-Song, aber trotzdem ganz anders. Der Song hat sehr viel Power und man kann einfach nicht ruhig dabei sitzen bleiben, sondern muss sich sofort zum Rhythmus bewegen. ?Boyfriend? handelt davon, dass Frauen sich immer in den Falschen verlieben und man selber glaubt, für diese Frau der bessere zu sein. ?I hate your Boyfriend? ? kommt uns das nicht bekannt vor??

Im 1940er-Jahre Filmlook, verraucht, schwarz-weiß, grobkörnig ? in bester Film Noir-Manier wurde in Berlin das Video zu ?Boyfriend? realisiert. ?Dies war nicht einfach? so Lou Bega, denn im ?Boyfriend? Video spielt Lou eine Doppelrolle.

?Boyfriend? stieg dann auch im Mai direkt in die deutschen Media Control Single Charts ein und Lou Bega performte den Song in zahlreichen TV-Shows wie in der ?RTL Chart Show?, ?Kurt Krömer - Die Internationale Show? auf ARD und in der ?ZDF Frühlingsshow? u. v. a.
Zeitgleich fanden umfangreiche TV-Kampagnen auf den Sendern n-tv und VOX für die neue Single statt. VOX wählte den Titel sogar als ?Trailersong? für den Spielfilm ?Der Prinz und ich? aus.

TV-Sender und Print-Magazine berichteten in den letzten Wochen wöchentlich über das neue Album von Lou Bega. Auch Homestorys mit Lou, seiner Freundin Jenieva und Töchterchen Jada waren in sämtlichen ?People Magazinen? zu finden.

?Sweet like Cola? ist ein mitreißender Sommerhit, der einfach gute Laune verbreitet und als zweite Single aus dem Album ?Free Again? am 23. Juli ausgekoppelt wird. In ?Sweet like Cola? setzt Lou Bega dem Diätwahn ein Ende und beschreibt, dass er jedes Pfund und jede Rundung an der Angebeteten liebt. Welche Frau träumt nicht von solch einem Mann. Oliver Sommer als Regisseur von ?Sweet like Cola? setzte das Video gekonnt in Szene und Lou Begas exotische Tänzerinnen verleihen dem Ganzen einen besonderen Charme.

Auch zur Veröffentlichung von ?Sweet like Cola? wird Lou Bega wieder in zahlreichen TV-
Shows zu Gast sein und mit dem Song überall tolles Sommerfeeling verbreiten.
Auf dem TV-Sender Super RTL findet zudem rund um die Veröffentlichung eine umfang-reiche TV-Kampagne statt.

Wie alles begann:

1999 erreicht das in Deutschland ausgebrochene Mambo-Fieber über 20 Länder der Erde. Lou Bega ist der Newcomer des Jahres und sein Song ?Mambo No.5? ? der Platz 1 der Charts erreicht ? wird zum Hit des Jahres. Der Song läuft auf allen Radiostationen rauf und runter. Innerhalb kürzester Zeit infiziert Lou Bega den ganzen Erdball mit ?Mambo No.5?.

Mit seinem Debütalbum ?A Little Bit of Mambo? steigt Lou Bega weltweit in die obersten Ränge der Hitparaden. In den USA landet das Erfolgsalbum auf Platz 3 der Billboard-Album-Charts. Weltweit geht ?A Little Bit of Mambo? mehr als sieben Millionen Mal über die Ladentische. Allein in den Vereinigten Staaten werden mehr als 3,5 Millionen Exemplare verkauft. Seine zweite Single ?I Got A Girl? erreicht in 5 Ländern die Top 20 der Charts.

Lou Bega hat es wie kein anderer geschafft, einen ganz eigenen Musikstil zu prägen, indem er Musikelemente aus den 40er und 50er Jahren mit modernen Grooves und Sounds zu einer neuen Einheit verschmelzen lässt.

Auszeichnungen aus aller Welt überhäufen den bodenständigen Künstler. Den Deutschen Musikpreis ?ECHO? erhält er in zwei Kategorien, ist gleich fünfmal nominiert. Nominiert ist er ebenfalls für den ?GRAMMY?, in Cannes erhält er den angesehen ?WORLD MUSIC AWARD?. Weitere Auszeichnungen wie ?BLOCKBUSTER ENTERTAINMENT AWARD? in Los Angeles, ?Festival Bar? in Verona/Italien, der ?AMADEUS AWARD? in Wien/Österreich sowie der ?BUNTE NEW FACES AWARD? in Berlin/Deutschland sowie viele mehr folgen.

LOU BEGA BRINGT DIE GANZE WELT ZUM TANZEN UND FEIERN.
Von 1999 bis zum heutigen Tage tourt Lou Bega mit seiner Band und seinen exotischen Tänzerinnen um die ganze Welt. Highlights wie eine USA Tour mit CHER in 22 Städten der USA gehören ebenso dazu wie ?Mega Live Shows? in Südamerika. In Rio de Janeiro, Buenos Aires, Sao Paulo bringt Lou Bega ?alles zum Kochen?. Auch auf dem Indischen Subkontinent macht die Lou Bega Worldtour halt und gastiert in Bombay, New Delhi, Madras, Bangalore und Calcutta.
Allein die über 200 Europa-Konzerte werden von über 3.000.000 Zuschauern begeistert verfolgt. Auch in Las Vegas, Tokio, Moskau, Hong Kong und den Arabischen Emiraten sorgen die Lou-Bega-Shows für Begeisterungsstürme. Internationale Unternehmen, Fürsten und Königshäuser, darunter der König von Marokko buchen Lou Bega und seine Live Show für private Veranstaltungen oder Corporate Events.

Die weltweit größten TV-Shows und Specials wie JAY LENO, ALLY MC BEAL, MOTOWN LIVE, JENNY JONES, QUEEN LATIFAH, ACCESS HOLLYWOOD sind nur einige der TV-Shows, in denen LOU BEGA in den USA zu Gast war. In Europas größter TV-Show ?WETTEN DASS??? ist Lou Bega in der über 20-jährigen Geschichte der TV-Show der einzige Künstler, der einen Song gleich zweimal vor einem frenetischen Publikum performt. In Mexikos größtem TV-Sender wird live in den 20.00Uhr Nachrichten über Lou Begas Besuch am Grab des Nationalhelden ?Perez Prado? berichtet, Millionen von Mexikanern sind zu Tränen gerührt. Weitere internationale TV-Produktionen wie ?Hitmachine?, ?Les Années Tubes?, ?Música Si?, ?Amigo Awards?, ?Big Breakfast?, ?Planet Xuxa?, ?Vigna De Mar? verbucht Lou Bega auf der ?Habenseite?.
Silvester 2007 performt Lou Bega seine Live-Show vor 170.000 Besuchern in Polen. Das polnische Fernsehen überträgt die komplette Performance live im TV.

WALT DISNEY, der weltweit größte Entertainment-Konzern setzt auf Lou Bega und veröffentlicht mit dem Künstler das ?Dschungelbuch? als Computerspiel. Hierfür nimmt er den Titelsong auf und performt im Videoclip des Computerspiels. Auch Moderationen sind Lou Bega nicht fremd und so moderiert er die ?American Music Awards?, ?Grammy Awards?, ?Billboard Radio Awards? und die ?Love Parade? in Berlin.

Lou Bega, der seine Songs ? wie auch schon in der Vergangenheit ? selbst textet und komponiert, veröffentlicht im Frühjahr 2001 sein zweites Album ?Ladies and Gentlemen?
in Deutschland und in zahlreichen anderen Ländern.

Darüber hinaus schreibt er auch Songs für andere Künstler und landet auch hier gleich mehrere Volltreffer. Zahlreiche TOP 10 Platzierungen verbucht er nun auch auf seinem ?Songwriter Konto? für andere Künstler. Auf dem Album ?Ladies and Gentlemen? befindet sich u. a. das viel beachtete Duett ?Baby Keep Smiling?, welches Lou Bega mit dem mittlerweile verstorbenen kubanischen Künstler ?Compay Segundo? vom ?Buena Vista Social Club? aufgenommen hat.

?Sweet like Cola? ? der neue Sommerhit von Lou Bega!


Homepage
www.lou-bega.com