Mary Roos

Biografie Discografie Termine Videos Fanclubs


... ist nicht nur Sängerin, sie hat die Musikszene in Deutschland mitgeprägt.

Geboren in Bingen am Rhein machte sie bereits als 9jährige erste gesangliche Gehversuche - Debut-Single: "Ja die Dicken sind ja so gemütlich" - und unterhielt mit ihrer charmanten Art schon damals die Gäste im elterlichen Hotel.

Seitdem ging es mit ihrer Karriere rasant bergauf. Nach zahlreichen Auftritten wurde das Fernsehen auf sie aufmerksam, wo sie einem breiten Publikum bekannt wurde. Das Jahr 1970 war ein Meilenstein in der Erfolgskarriere von MARY ROOS. Mit "Arizona Man" gelang ihr endgültig der Durchbruch und brachte ihr alle Sympathien ihrer inzwischen großen Fangemeinde und der Kritiker ein.

Ihre Erfolgssträhne riss fortan nicht mehr ab. Mit ihrem Titel "Nur die Liebe lässt uns leben" errang sie einen sensationellen 3. Platz beim GRAND PRIX EUROVISION, erreichte internationale Aufmerksamkeit und genoss vor allem in Frankreich höchste Anerkennung. Dort spielte sie die Hauptrolle in dem Musical "Un enfant dans la ville" an der Seite ihres französischen Partners Michael Fugain und trat mit ihren überaus erfolgreichen französischen Platten-Produktionen in zahlreichen Fernsehshows und sogar als erste Deutsche im Jahr 1972 im "Pariser OLYMPIA" auf.

Als einzige deutsche Künstlerin war sie in der amerikanischen MUPPET SHOW zu Gast - ein Beweis für ihre internationale Popularität. Auch national avancierte MARY ROOS zu einem absoluten Top-Star. Im deutschen Fernsehen präsentierte sie fünf Fernsehshows mit dem Titel "Mary`s Music" sowie ihre eigene Fernsehshow "Maryland", die aufgrund des riesigen Erfolges in 25 Länder weiter verkauft wurde. Schauspielerisches Talent bewies sie schon in frühen Jahren mit den Filmklassikern "Sperrbezirk" und "Die Straße" und übernahm zu ihrer großen Freude die Hauptrolle in dem Musical "Showboot" unter der Regie von Samy Molchow. In den heimischen Hitparaden war sie mit einem Hit nach dem anderen präsent, u.a. "Aufrecht geh`n" oder "Hamburg im Regen", eine Hommage an ihre Wahlheimat, der sie nun schon seit 26 Jahren treu ist.

Die 80er Jahre bescherten ihr mit Produzent Dieter Bohlen weitere Chart-Erfolge wie: "Ich bin stark nur mit Dir", "Keine Träne tut mir leid" und "Bleib wie Du bist", die sie heute noch gern in ihr Bühnen-Repertoire aufnimmt. Danach machte MARY ROOS eine 5jährige künstlerische Schaffenspause, die sie ganz ihrem Sohn Julian widmete.

Aber ohne die Musik und die Bühne kann diese Powerfrau nun mal nicht leben und so meldete sie sich in den 90er Jahren wieder zurück. Mit der Hoffmann & Hoffmann-Produktion "Rücksicht" gewann sie schnell die Sympathie ihres Publikums zurück. 1999 gelang ihr erneut der ganz große Wurf. Mit "Leider lieb ich Dich immer noch", der deutschen Version des Cher-Titels "Believe" plazierte sie sich in den deutschen TOP 100 SINGLE-CHARTS.

Die Kunst, sich in keine Schublade pressen zu lassen, ist ihr Erfolgsrezept. Ob Balladen, Schlager, Pop-Songs oder sogar Jazz- und Swing-Nummern, ihre Titel spiegeln musikalische Vielseitigkeit und ihre künstlerische und menschliche Reife eindrucksvoll wieder. Ihre positive Ausstrahlung und totale Glaubwürdigkeit hat sie trotz glamouröser Höhen aber auch privater Tiefen immer behalten.


Homepage
www.mary-roos.de

 
Foto: Manfred Esser / da music


Foto: Manfred Esser / da music


Foto: Manfred Esser / da music