Petra Frey

Biografie Discografie Termine Videos Fanclubs


Im zwanzigsten Jahr ihrer Karriere setzt PETRA FREY alles auf die 13! Das dreizehnte Album und dreizehn neue Songs ergeben bei ihrer ganz persönlichen Rechnung ?Einfach Frey? ? das hörbare Ergebnis einer durch die Musik gefühlten Leichtigkeit und Freiheit, die sich, wie ein positiver Virus, auf alle Sinne zu übertragen scheint. Die Ideen zu ?Einfach Frey? wurden wie immer im bewährten Produzentenkreis eines Münchner Tonstudios mit Akribie, Lebensfreude und Leidenschaft für die Musik umgesetzt.

Dreizehn gute Gründe zu finden, um ihr Album zu lieben, ist somit auch nicht schwer, muss man doch nur auf ?Play? drücken, um sich Eintritt zu verschaffen in die Welt von PETRA FREY, die einen von Titel 1 bis 13 begeistert und verzaubert. Es ist eine Welt voller Hoffnung auf die Liebe, die Veränderung, den Neubeginn, die Verwirklichung von Träumen oder einfach nur auf ein kleines Lächeln. ?Rien Ne Va Plus (Alles noch einmal)?, der starke Album-Trailer, ist Anfang und als spezieller Club-Mix auch Ende dieser musikalischen Reise. Dazwischen liegen, wie es ein Titel so treffend ausdrückt, ?Glück oder Wahnsinn? ? ein stetiges Auf und Ab der Gefühle.

Dabei haben wir es bei PETRA FREY mit einer ausgesprochen ausgeglichenen Krebs-Frau (Aszendent Waage) zu tun. Und die steht mit beiden Beinen fest im Leben. Seit ihrem fulminanten Grand-Prix-Einstand für Österreich im Jahr 1994 mit dem Titel ?Für den Frieden der Welt?, mit dem sie in Deutschland auch Siegerin der ZDF-Hitparade wurde, ist die dunkelhaarige Schönheit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Mittlerweile hat sie zwölf Alben veröffentlicht, auf denen sie uns künstlerisch vielseitig und dennoch stilsicher begegnete. Von volkstümlich-traditionellen Elementen, die man als Tirolerin in die Wiege gelegt bekommt, über moderne Pop-Sounds bis hin zu lateinamerikanischen Einflüssen, hat sie dem deutschen Schlager immer wieder neue Gesichter gegeben und ist sich dennoch treu geblieben.

Auch auf ?Einfach Frey? finden sich wieder sehr abwechslungsreiche Titel, die ihre starke Persönlichkeit widerspiegeln. Und das dies gleich 13 an der Zahl sind, kann doch eigentlich nur ein gutes Omen für ihr dreizehntes Album und ihr Jubiläumsjahr sein, denn die 13 ist schliesslich ihre ganz persönliche Glückszahl!


Homepage
www.petrafrey.com

 
Foto: Schumann & Stingl


Foto: Schumann & Stingl


Foto: Schumann & Stingl