Tol & Tol

Biografie Discografie Termine Videos Fanclubs


Wenn man die ersten Takte ihres wohl größten Hits "Eleni" hört, erinnert man sich sofort an diesen wunderbaren, in griechischer Sprache gesungenen Ohrwurm, der 1992 ganze 23 Wochen in Deutschlands offiziellen Single-Charts zu finden war. Trotz ihres beinahe weltweiten Erfolges (selbst in Südafrika schaffte ihr Album Goldstatus) blieben die Brüder Cees und Thomas Tol, zwei in Holland sehr bekannte Musiker und Produzenten, eher im Hintergrund des Showgeschehens.

Für die ausdrucksstarken Vocals ihrer Top-Hits "Eleni" oder "Sedalia" engagierten sie jeweils hervorragend ausgebildete Sängerinnen, die bei Live- oder Fernsehauftritten im Vordergrund standen. Dennoch steht für Tol & Tol vor allem die Kreativität der beiden Brüder, deren weltweite Anerkennung als Vorreiter von Künstlern wie z.B. Adiemus, Deep Forest oder Era in zahllosen TV-Programmen auf der ganzen Welt festgeschrieben ist.

Ihrer erfolgreichen Mischung aus gefühlsstarker Instrumentalmusik und unverkennbaren "Ethnic-Voices" sind Tol & Tol auch bei ihrem Projekt "Mistiko" treu geblieben. Den Part der Frontfrau übernahm diesmal ihre Nichte Corina Varnvakari, ein nicht minder musikalischer Sproß der holländischen Künstlerfamilie.

Die attraktive Sängerin unterstreicht den typischen, semi-klassischen Stil in gesanglich harmonischer Perfektion, die sicherlich aus ihrer familiären Verbundenheit rührt. Und nach jahrelanger Abstinenz vom Showgeschäft, in denen sich Tol & Tol ganz der Filmmusik verschrieben haben, wird es jetzt endlich wieder Zeit für einen neuen Superhit.


Homepage