Bei der CD-Reihe "MY STAR" wird Vielfalt gross geschrieben!


Das heutige konservative Radio-Format hat sich in den letzten Jahren sehr gewandelt und umfasst – das dürfte selbst dem letzten, noch uninformierten Hörer aufgefallen sein - unterschiedlichste Musikstile, um dennoch eine Zielgruppe zu bedienen. Ob internationale Oldies, deutsche Pop- und Rockmusik, Country oder deutscher Schlager, der Trend geht, wie in der Mode, zum Stilmix. Vor allem der deutsche Schlager treibt unterschiedlichste Blüten in Form von verschiedenen Stilrichtungen wie Party, Discofox, Pop oder konservativ und jede dieser Richtungen hat „seine ganz eigenen Stars“ und dennoch viele Berührungspunkte. Das spiegeln auch viele TV-Shows und Events in ihrem Line Up wieder.

Seit dem Jahr 2015 gibt es die One-Artist-Reihe „My Star“ aus dem Hause DA Music, die genau dieser musikalischen Vielfalt und dem zeitgemäßen Trend-Mix gerecht werden möchte. So finden sich neben sehr erfolgreichen Schlagerstars wie dem Duo Fantasy, den Calimeros, Matthias Reim, Andreas Martin und weiteren Künstlern auch große Namen der deutschen Rock- und Popmusik wie Nena, Rosenstolz oder Klaus Lage. Starke Frauen wie Juliane Werding, Gitte Heanning, Mary Roos oder Nicki stehen in einer Reihe mit ebenso starken Typen wie dem unvergessenen Ibo oder dem schlagzeilenträchtigen Nino de Angelo, Michael Holm oder Drafi Deutscher. Tom Astor, dem eine ganz großartige Edition seiner schönsten Duette gewidmet wurde, bringt in dieses bunte Musik-Memory zudem eine sehr kommerzielle Country-Farbe mit ein, während Thomas Anders für einen Hauch preisgekrönten Pop-Glamour sorgt. Zu ihm gesellen sich weitere international bekannte Künstler wie Smokie oder Ricchi e Poveri. Sie dürften mit dem ein oder anderen Titel auch bei der musikalisch eher ausgesprochen heiter und ausgelassen ausgerichteten Party-Fraktion gut ankommen, die sich gern auch bei Olaf Henning, Jörg Bausch oder Diana Sorbello bedient, die, schon seit Jahren, bei den einschlägigen Partyschlager-Events hoch im Kurs stehen.

Wer sich einen Überblick über die gesamte „MyStar“-Reihe verschaffen möchte, der findet unter www.damusic-news.de/mystar einen Überblick über die gesamte Serie, die regelmäßig ein weiteres Stück Musikgeschichte in Form einer neuen CD-Ausgabe eines Stars hinzufügt. So erscheint am 04.08.2017 mit „My Star“ Veronika Fischer auch gleich eine neue interessante Veröffentlichung einer weiteren starken Frau. Das Repertoire dieser CD reicht von ihren frühen Erfolgen wie „Dass ich eine Schneeflocke wär“ bis hin zu einigen ihrer zuletzt erschienenen Titeln wie „Ein Blick, ein Kuss“ aus der spannenden Diskografie dieser Künstlerin.

Am 25.08.2017 geht es dann auch gleich weiter mit der Neuerscheinung eines Künstlers, der den Schlager mit ganzem Herzen lebt und das nun schon seit über 30 Jahren: „My Star“ Leonard bietet eine individuelle Auswahl aus den vielen erfolgreichen Liedern des beliebten Schweizer Künstlers. Einen Sprung über den großen Teich folgt am 15.09.2017 mit der Ausgabe von Lory Bonnie Bianco (inkl. Lory Bianco), einer Amerikanerin, die in Europa vor 30 Jahren ihren Durchbruch feierte: Angefangen bei ihrem unvergessen romantischen „Cinderella“-TV-Erfolg (noch unter dem Namen Bonnie Bianco), über ihre kurze Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen bis hin zu einem überraschenden Duett mit Chris Norman in den 90er Jahren, gibt es auf „My Star“ eine ganz besondere Auswahl ihrer Songs zu hören.

Gleichzeitig mit dieser „cineastischen Pop-Exkursion“ erscheint die Veröffentlichung einer Künstlerin, die trotz ihrer noch jungen Jahre hier in Deutschland schon eine beeindruckende Erfolgsbilanz vorweisen kann: Auf „My Star“ Franziska erscheint neben vielen bekannten Liedern der allerersten „Immer wieder Sonntags“-Sommerhitkönigin auch ein bisher unveröffentlichter Titel in gleich zwei Versionen! Bei soviel unterschiedlichen Musikstilen gibt es bei „MyStar“ dennoch nur eine Prämisse: Die Freude über Sänger und Sängerinnen, über Bands oder Duos, über Produzenten und Komponisten, über Arrangeure und Textschreiber, die es geschafft haben, sich in unsere Erinnerung zu schreiben, uns zu begeistern und uns ein Leben lang zu begleiten. „My Star“ – mehr geht doch nicht!

 
 
Unterschiedlichste Veröffentlichungen von "MY STAR" sprechen dennoch eine Zielgruppe an!
 

 
nach oben Seite drucken Seite empfehlen