FISCHER,JENS :: URBAN SPACE MAN

FISCHER,JENS - URBAN SPACE MAN
Interpret FISCHER,JENS
Titel URBAN SPACE MAN
Format CD
Bestell- Nr. 50812
Veröffentlicht 01/2006
 
Kaufen bei: amazon.de   nur Deutschland, Österreich, Schweiz
 alle anderen Länder
Downloaden



.......dreckiger Dschungel pulsierend - wild kalt und kaputt, purer Lebenswille, Sieg der Natur im Rhythmus von Liebe und Ha?, von Leben und Tod, das Pendel der Zeit schwingt....... so "Realpoetisches" liest man, wenn man das CD-Booklet aufschl?gt.

JENS FISCHER als "realpoetischen" Gro?stadtmusiker zu bezeichnen, trifft den Nagel auf den Kopf. Aus diesem soziokulturellen Schmelztiegel zieht der Komponist, Gitarrist und Klangbastler seine k?nstlerische Kraft, in diesem urbanen Dschungel entsteht seine "Musik aus 4 Himmelsrichtungen", entstehen erdige, treibende Rhythmen, energiegeladene, bluesig warme oder bissige Gitarrensoli, ausgefallene Melodien, exotisch anmutende Ethnosounds und die witzigen Arrangements.

Bei seinem dritten Solo-Album l??t er sich ganz allein vom Puls der Gro?stadt treiben. Da fehlt logischerweise auch nicht das Lebensgef?hl, das der Jazz braucht, Treibstoff des "Urban Space Man".

Eine interessante Br?cke schl?gt Fischer zu seiner Vergangenheit, zur deutsch-indischen Gruppe "Tri Atma", deren Musik er doch so entscheidend mitgepr?gt hat. Der Titel "Pearls & Pictures" war - in einem anderen Arrangement nat?rlich - f?r eine neue Tri Atma CD gedacht. Im gleichen Umfeld findet man "Yummy Moon Special", dem so erfolgreichen (Instrumental-Single) Titel des Tri Atma Albums "Ka Jakee Music". Nat?rlich, bei beiden Titel darf der Tri Atma-Gr?nder Asim Saha (Tabla) nicht fehlen.

Weitere Gastmusiker sind z.B. David Hudson (Didgereedoo) aus Australien (der Basictrack wurde auch dort aufgenommen, anl. Eberhard Schoeners spektakul?rem Satellitenkonzert bei der Er?ffnungsfeier zur Leichtathletik Weltmeisterschaft 1993) und George Kochbeck (Bass), Jens? langj?hriger musikalischer Partner in div. Projekten sowie Richard Wester (Saxophon und Fl?te), der in vielen solistischen Passagen die "Urban Space Music" bereichert.

Presse:

"Exotisch anmutende Ethnosounds und witzige Arrangements. Unbedingt reinh?ren." - Gong

"Klangfarbenreichtum und starke Kreativit?t sprechen ihre eigene Sprache und lassen die zw?lf Tracks zu einem abwechslungsreichen Streifzug mit interessanten Momenten werden." - Saarlouiser Rundschau

Titlellisting :: Hörproben

STONE PEOPLE   [4.27]
MORPHING GOLD (PART I)   [3.39]
MORPHING GOLD (PART II)   [3.55]
JUNK YARD   [7.08]
PEARLS & PICTURES   [4.16]
DIDGEREEBLUE   [2.43]
FIFTEEN WHIRLIES   [3.53]
YUMMY MOON SPECIAL   [3.13]
TAKATOO   [5.37]
THROUGH THE WALL   [5.47]
MORHING GOLD (PART III)   [2.50]
VOICES OF BERAWA   [6.53]
 
Einverstanden ✖
Hinweise zum Datenschutz
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies, JavaScript und ähnliche Technologien.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hier können Sie sich ausführlich um den Datenschutz informieren