EISBRENNER & TATANKA YOTANKA :: INDIGO

EISBRENNER & TATANKA YOTANKA - INDIGO
Interpret EISBRENNER & TATANKA YOTANKA
Titel INDIGO
Format CD
Bestell- Nr. 970693
Veröffentlicht 11/2020
 
Kaufen bei: amazon.de   nur Deutschland, Österreich, Schweiz
 alle anderen Länder
Downloaden




Tino Eisbrenner war 27 Jahre jung, als die Mauer fiel und gehört zur Generation jener letzten deutschen TV-Stars, die im Osten für eine Zeitenwende standen, aber nach der Wende vom Westbusiness schlichtweg ignoriert wurden. Als Heinz Rudolf Kunze und Heiner Lürig, die als erfolgreiches Songschreiber- und Produzentengespann Eisbrenners erstes Nachwendealbum produziert hatten, dieses stolz ihrer Plattenfirma präsentierten, bekamen sie zur Antwort: »Aber wir brauchen doch keine Künstler aus dem Osten! Wir brauchen den Osten als Markt!«
Aber Kunze/Lürig wären nicht sie selbst gewesen und Eisbrenner nicht Eisbrenner, wenn sie nicht auch aus dieser Situation gemeinsam deutschdeutsche künstlerische Energie entwickelt hätten. Das Album »Willkommen in der Welt« wurde aus eigener Kraft veröffentlicht und kurze Zeit
später schon »Stark sein«, mit dem Eisbrenner dorthin zurückkehrte, wohin er gehört – in die Medienlandschaft und auf die Bretter, die die Welt bedeuten, bis in die Hitparade im ZDF.
Das mit der Welt nahm Eisbrenner schon immer ernst. Seine Tourneen führten und führen ihn seit nunmehr 40 Jahren durch Ungarn, Polen, Tschechien, Österreich, die Slowakei, Bulgarien, Russland, Belarus, Georgien, Frankreich, Finnland, USA, Nicaragua, Mexiko, Guatemala und Chile. In New York und Paris feierte man ihn als originären Bertolt Brecht Interpreten aus Deutschland. In Sankt Petersburg wurde ihm 2019 für sein »Musik statt Krieg« – Tourkonzept der Kunst-Friedens-Preis »Master« verliehen, während er selbst durch Deutschland tourte.
Auf dem neuen Album »INDIGO« veranschaulicht Eisbrenner in beeindruckender Weise, wie er den Hörer mitnehmen kann. Im Titel »Sternenfrau« reist er einmal mehr mit uns zu den Indianern, die für ihn nicht nur Kindheitstraum, sondern in den Neunzigern auch gelebtes Leben wurden. »Wie lange schon warten die indianischen Völker auf ein Red lives matter?«, sagt Eisbrenner dazu kürzlich in einem Interview und verknüpft in seinem Song Orte wie Wounded Knee mit Hiroshima, Auschwitz oder Lugansk.
»Ich beobachte Dich« – Remake 2020. Heiner Lürig, der fast das gesamte Album »Indigo« gemischt, aber nur fünf Titel auch komplett produziert hat, liefert mit diesem Remake des 1984er ersten Eisbrenner-Hits ein Meisterstück. Ohne den Titel grundlegend zu verändern, spürt er die musikalischen Qualitäten des Liedes heraus und unterstreicht musikalisch, was der Song an Zeitlosigkeit zu bieten hat. Der Plan geht vollständig auf – Eisbrenners »Ich beobachte Dich« klingt, wie es heute im Radio klingen muss und wird Single des Albums »Indigo«. Unbedingt hörenswert!

Titlellisting :: Hörproben

HÜTE MIR DEN SCHLAF (ALBUM VERSION)   [2.35]
WEISS ODER INDIGO (ALBUM VERSION)   [3.10]
ICH BEOBACHTE DICH (ALBUM VERSION)   [3.45]
KEIN TAG MIT DIR (ALBUM VERSION)   [4.13]
DIR ZU GEFALLEN (ALBUM VERSION)   [4.10]
ZU JUNG - ZU ALT (ALBUM VERSION)   [4.39]
NOTRE DAME (ALBUM VERSION)   [1.50]
DIE STRASSE (ALBUM VERSION)   [3.11]
WENN DU NUN FEHLST (ALBUM VERSION)   [4.05]
WEITERGEGANGEN (ALBUM VERSION)   [5.52]
WOLFSNÄCHTE (ALBUM VERSION)   [5.11]
IN VEILCHENBLAUER NACHT (ALBUM VERSION)   [3.01]
STERNENFRAU (ALBUM VERSION)   [6.23]
 
Einverstanden ✖
Hinweise zum Datenschutz
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies, JavaScript und ähnliche Technologien.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hier können Sie sich ausführlich um den Datenschutz informieren