Cecil Gant

Biografie Discografie Termine Videos Fanclubs


Das Piano hat im Blues immer eine große Rolle gespielt und dementsprechend gab es auch unzählige Interpreten. Viele von ihnen hatten nur lokale Bedeutung. Obwohl sie eine große Popularität genossen und auch eine beachtliche Zahl von Aufnahmen machten, waren sie nur einem kleinen Kreis bekannt. Die ?78er? Schellack-Platten, mit jeweils einem Titel von ca. 3 Minuten pro Seite, waren doch ziemlich vergängliche ?Gebrauchsartikel?, die unter den robusten Abspielgeräten litten, leicht zerbrachen und bei den kleinen Auflagen keine große Verbreitung fanden. Erst mit Erfindung der Langspielplatte, auf der bis zu 20 dieser kurzen Titel Platz hatten, wurden auch lokale und seltene Schellacks einem größeren Sammlerkreis zugänglich gemacht. Das alles trifft auch für den Pianisten und Sänger Cecil Gant zu. Er wurde 1913 in Nashville,Tennessee, geboren und starb dort 1952. In den Jahren 1944 bis 1951 nahm er ca. 150 Titel für Label wie ?Gennet?, ?Bullet?, ?4 Star? ?King? oder ?Dot? auf, von denen nur wenige auf LP oder gar CD überspielt wurden. Man machte sich damals auch kaum die Mühe, eventuelle Mit-Musiker oder Aufnahme-Daten zu notieren, so sind immer nur wenige Informationen vorhanden. Aber auch mit nur ungenauen Angaben lohnt es sich, Musiker wie Cecil Gant zu entdecken. Die Musik zählt.


Homepage


 









Einverstanden ✖
Hinweise zum Datenschutz
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies, JavaScript und ähnliche Technologien.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hier können Sie sich ausführlich um den Datenschutz informieren