WOLF,KLAUS-PETER :: OSTFRIESENNACHT (UNGEKÜRZT)

WOLF,KLAUS-PETER - OSTFRIESENNACHT (UNGEKÜRZT)
Interpret WOLF,KLAUS-PETER
Titel OSTFRIESENNACHT (UNGEKÜRZT)
Format 2 MP3 CD
Bestell- Nr. 444312-2
Veröffentlicht 04/2021
 
Kaufen bei: amazon.de   nur Deutschland, Österreich, Schweiz
 alle anderen Länder
Downloaden



Ein Mörder geht um in Ostfriesland. Einer, der Frauen in Ferienwohnungen tötet. Genau dort, wo sie sich am sichersten fühlen. Was verbindet diese Frauen? Besonders Frank Weller beschleicht ein ungutes Gefühl: Seine Tochter hat einen neuen Freund. Und der macht sich in mehr als einer Hinsicht verdächtig... Der neue Fall bringt Ann Kathrin Klaasen an ihre Grenze: Beruflich jagt sie einen Serienkiller, privat versucht sie, ihren Mann Frank Weller vor einem Desaster zu bewahren. Und zu allem Überfluss mischt sich auch noch das BKA ein. Nur gut, wenn man echte Freunde hat.


• Ann Kathrin Klaasen ermittelt in ihrem dreizehnten Fall
• Bestsellergarantie

Titlellisting :: Hörproben

ANSAGE   [0.26]
INTRO   [1.07]
OSTFRIESENNACHT   [4.16]
CHOLERIKER SOLLTE MAN NICHT   [6.49]
KINDER HATTEN SIE KEINE   [5.34]
RUPERT SETZTE SICH AUF   [5.59]
DER PRESSE GEGENUEBER WURDE DAS   [2.27]
FLORIAN PINTES HATTE ZUNAECHST VERSUCHT   [4.39]
ER WOLLTE LOSSPURTEN   [6.05]
ANN KATHRIN KLAASEN WUSSTE NICHT   [6.48]
RUPERT KONNTE JOURNALISTEN SOWIESO   [6.21]
WENN EINE LEICHE GEFUNDEN WIRD   [6.34]
DAS ERSTE, WAS RUPERT AUFFIEL   [6.25]
DIE TASSE IN FLORIAN PINTES HAND   [7.07]
ALS ANN KATHRIN KLAASEN ZUM FLUGPLATZ   [7.30]
IN DER FERIENWOHNUNG WAREN   [7.00]
JESSI SAH SIE FRAGEND AN   [7.32]
SEIT GUT EINER VIERTELSTUNDE   [6.33]
ER DRUCKSTE HERUM   [7.12]
ER NAHM NICHT DEN   [6.05]
DIE MENSCHEN KAMEN IHM   [3.03]
WELLER HATTE ANN KATHRIN ZUM   [7.04]
WAEHRENDDESSEN STAND ANN KATHRIN   [5.02]
WELLER HOERTE MAENNERSTIMMEN   [4.19]
ER HATTE SICH IM HOTEL   [6.52]
WELLER WOLLTE SEINER FRAU   [6.11]
FRANK SAGTE SIE   [3.51]
KOMMISSAR WINFRIED KLEINERT   [6.18]
WELLERS HANDY SPIELTE PIRATEN AHOI   [6.49]
JA, WAS IST DENN   [5.15]
SIE SASSEN KAUM IM CAFE   [5.09]
ER WOLLTE CONNY LAUF ALLEINE ERWISCHEN   [5.42]
RUPERT STAND MIT JESSI   [5.12]
ANN KATHRIN NANNTE DEN RAUM   [6.02]
WENN IHR TAG SO SCHOEN BEGANN   [4.30]
PINTES SASS HEULEND AUF DEM STUHL   [4.23]
ALS ER VON DER TOILETTE   [3.26]
CONNY LAUF HATTE SICH   [4.58]
ER WOLLTE IHR NICHT ZU NAH KOMMEN   [4.17]
INGO STIELMANN HATTE SICH   [3.58]
IM NEUEN WEG ROCH ES NACH   [4.14]
MARION WOLTERS SASS IN DER   [5.35]
HIER UNTEN IM FLUR   [5.45]
WELLER HATTE SEIN BIER   [5.36]
ANN KATHRIN HAKTE NACH   [4.42]
SIE MACHTE IHN FAST WAHNSINNIG   [5.50]
POLIZEICHEF MARTIN BUESCHER   [5.37]
ROCCO BESTELLTE SICH IN DER   [6.51]
ER SAH IHN   [6.26]
ABER SIE MOCHTE AUCH   [5.00]
ENDLICH WUSSTE ER   [3.17]
DER WIND WAR IDEAL   [5.36]
POLIZEICHEF BUESCHER WUNDERTE SICH   [5.45]
WELLER SPRACH ROCCO AN   [6.42]
ANN KATHRIN ZEIGTE AUF DEN BODEN   [5.58]
MAXIMILIAN FENRICH SASS JULE WELLER GEGENUEBER   [6.30]
ANN KATHRIN HATTE BEREITS   [6.50]
RUPERT VERZOG DIE LIPPEN   [3.32]
JULE MACHTE SICH NICHTS DARAUS   [6.15]
UM DEN KOPF FREIZUBEKOMMEN   [3.43]
ANN KATHRIN BEWEGTE SICH   [3.47]
JULE RADELTE ZUR UNI   [4.13]
MARION WOLTERS BEREITETE SICH   [6.13]
ANN KATHRIN KLAASEN GING IMMER   [7.08]
ANN KATHRIN HAETTE ZU GERNE   [3.37]
DIE INFORMATION IRRITIERTE   [6.45]
DAS FUHR BUESCHER FORT   [3.57]
ALS ANN KATHRIN WELLER UND RUPERT   [8.25]
HORST STAND DRAUSSEN   [6.50]
WAEHREND HORST EINGOSS   [6.10]
MARION WOLTERS VERFOLGTE   [4.37]
MARTIN BUESCHER UND RIEKE GERSEMA   [5.24]
TOURISMUSDIREKTOR HINRIK DOLLMANN   [6.43]
WIR MUESSEN DEN RAUM   [7.12]
ER RIEB SEINE   [6.23]
INGO STIELMANN STIERTE   [4.41]
INGO STIELMANN RECKTE   [4.33]
JULE HATTE SICH ENTSCHIEDEN   [4.13]
DER WIND TOBTE   [6.45]
AM MORGEN FUEHLTE ANN KATHRIN   [5.48]
AUF DEM WEG ZUM FLUGPLATZ   [3.28]
MAXIMILIAN HATTE IHR ZWAR EINEN   [4.07]
DER FLUG VON LANGEOOG   [7.16]
EINE JUNGE FRAU MIT LANGEN   [4.14]
KAUM STAND MAXIMILIAN FENRICH WIEDER   [3.43]
MARTIN BUESCHER HATTE SICH   [6.33]
SCHNELL TRUDELTEN JETZT ALLE   [7.02]
WER ARBEITET SO HATTE BUESCHER   [6.44]
ES FIEL ANN KATHRIN AUF   [6.58]
DAS WUERDE BEDEUTEN   [7.10]
JULE WAR NOCH NIE SO   [6.45]
SIE NAHM DEN WEG DURCH   [5.10]
ER WAR IHR MIT DEM   [4.34]
DER OLDENBURGER HAUPTKOMMISSAR   [3.50]
ER HATTE EIN WIRKLICH GUTES   [6.58]
JULE ZIELTE NOCH IMMER   [6.59]
SIE WAR SO AUFGEBRACHT   [3.55]
RUPERT HATTE WIEDER DIESES   [6.54]
ABER SIE ALSO DIESE SCHARFE HUMMEL   [6.18]
WELLER KAEMPFTE MIT SICH   [7.04]
ANNIKA VOSS MOCHTE ABENTEUER   [5.33]
DER GEIGER HATTE FANS   [7.03]
SIE REGISTRIERTE ZWEI MAENNER   [3.30]
WELLER WUSSTE NICHT KONKRET   [7.06]
WAEHREND KIM WEITER MIT   [6.36]
DER LANGJAEHRIGE CHEF DER KRIPO   [7.29]
WELLER SPIELTE SEINE MOEGLICHKEITEN   [6.44]
WELLER FUEHLTE SICH   [6.42]
ZUNAECHST STELLTE WELLER JEDEN   [2.44]
RUPERT HATTE VORSICHTSHALBER   [4.48]
IN DER FEUERSTELLE GLOMMEN   [7.23]
RUPERT WAR ES NICHT   [4.59]
OKEY SAGTE ANN KATHRIN   [7.31]
WELLER FUHR IN RICHTUNG EMDEN   [6.27]
MAXIMILIAN FENRICH WAELZTE SICH   [7.29]
JESSI UND SCHRADER BRACHTEN   [5.51]
POLIZEICHEF BUESCHER WAR   [3.26]
WELLER UND RUPERT SOLLTEN   [5.39]
KLATT LIESS WELLER NICHT WEITERREDEN   [2.10]
ER DACHTE AN DIE FRAU   [5.06]
DIRK KLATT WOLLTE SICH WELLER   [7.16]
MITTEN IN DIE AUFGEREGTE SITUATION   [6.19]
MARTIN BUESCHER GAB SICH   [3.51]
ES FIEL ANN KATHRIN SCHWER   [4.49]
FUER WELLER WAREN ALL DIE   [4.41]
JULE WOLLTE SICH UND IHR TATTOO   [5.50]
KOMMISSAR OETJEN BEDAUERT SOFORT   [3.04]
JULE HATTE WELLER IN SEINEM AUTO   [5.59]
ER STAND IN EMDEN   [6.18]
WELLER RIEF RUPERT VON   [7.13]
WELLER GLAUBTE ES GAEBE   [2.54]
ES GAB SO UNENDLICH VIEL ZU TUN   [4.30]
DREIMAL HATTE ANN KATHRIN   [7.00]
WENN JULE SICH   [6.39]
ER WAR SICH NICHT   [5.33]
VIVIEN TERHOLZ WAR KOMISCH   [6.36]
ANN KATHRIN KAM BEI   [3.03]
DIE KRIESE HATTE WELLER   [6.31]
ER STIEG DURCH EINS DER   [6.09]
ANN KATHRIN SASS IM DISTELKAMP   [4.53]
IHM TAT ALLES WEH   [3.26]
WELLER ZUCKTE ZUSAMMEN   [6.23]
ZWANZIG MINUTEN SPAETER   [7.09]
KURZ VOR NEUN OEFFNETE   [7.19]
ANN KATHRIN GLAUBTE   [4.04]
GEMEINSAM MIT ANN KATHRIN   [5.41]
ANN KATHRIN GAB IHR   [4.52]
WELLER HOERTE RADIO   [4.00]
JULE HIELT ES NICHT LAENGER AUS   [5.21]
SIE RETTETE SICH AUF DIE TOILETTE   [6.22]
IN EINER ZEIT   [2.41]
ANN KATHRIN VERSUCHTE   [6.15]
DAS WATT HIER IM   [8.07]
ELVIRA BROCKHAUS WAERE VERMUTLICH   [3.55]
ANN KATHRIN SCHNAPPTE SICH RUPERT   [4.13]
POLIZEICHEF BUESCHER WAR SAUER   [5.51]
DER WEISSE MERCEDES STAND   [6.18]
DIE FAHNDUNG NACH WELLER   [7.24]
VON FERNE AUS DEM WATT   [3.36]
MARION WOLTERS UEBERBRACHTE DIE   [6.22]
ER KAEMPFTE GEGEN DEN DRANG AN   [5.08]
HAUPTKOMMISSAR WOLFGANG HUETTE   [7.19]
BUESCHER AHNTE SOFORT   [2.41]
JULE WAR IMMER NOCH   [5.03]
ES MUSSTE ETWAS PASSIEREN   [6.57]
EIN EICHHOERNCHEN TATTOO   [5.09]
ALS ERSTES LIESS SICH SABINE ZIEGLER   [5.42]
SIE HATTEN SICH GELIEBT   [7.09]
ER UNTERDRUECKTE DEN IMPULS   [6.47]
AUS DEM SCHLAFZIMMER DRANGEN   [2.40]
HEUTE ABEND TRAT JENS KOMMNICK   [3.23]
FENRICH TRAT GEGEN WELLERS BAUCH   [5.57]
WELLER KONNTE NICHT SEHEN   [4.18]
ANN KATHRIN UND RUPERT   [2.20]
OSTFRIESENBLUES   [1.17]
 
Einverstanden ✖
Hinweise zum Datenschutz
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies, JavaScript und ähnliche Technologien.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hier können Sie sich ausführlich um den Datenschutz informieren