Chris Norman

Biografie Discografie Termine Videos Fanclubs


Chris Norman wurde am 25. Oktober 1950 in Redcar, Yorkshire geboren. Obwohl er aus einer Künstlerfamilie stammt (die Großeltern schon waren erfolgreiche Musiker, Mutter und Vater Tänzer und Comedians), waren seine Eltern eigentlich gegen eine Karriere im Show-Biz. Doch wer soviel Musik im Blut hat, kann sich auf Dauer dem Sog des Rampenlichts nicht entziehen. Mit sieben Jahren bekam Chris seine erste Gitarre geschenkt, als Zwölfjähriger lernte er in der Schule Alan Silson und Terry Uttley kennen. Dass er mit diesen beiden Jungs einmal unter dem Namen SMOKIE eine Weltkarriere erleben sollte, hätten sie zu diesem Zeit-punkt noch in den Sternen. Zunächst einmal trafen sich die Teenager regelmäßig und verbrachten fast ihre ganze Freizeit damit, neue Songs auf ihren Gitarren einzustudieren, und gründeten mit einem weiteren Freund namens Ron Kelly ihre erste Band THE ELISABETHANS.

In den nächsten sieben Jahren sammelten die Bandmitglieder wichtige Erfahrun-gen bei Konzerten in ganz England und Live-Radio-Auftritten, was ihnen schließ-lich ihren ersten Plattenvertrag einbrachte. 1973 verließ der Schlagzeuger Ron Kelly die Band und wurde von Pete Spencer ersetzt. Die Band, aus der SMOKIE werden sollte, war komplett. Die Folgejahre waren die Entscheidenden: Die Jungs hatten inzwischen ihren eigenen Sound entwickelt, unverkennbar durch Chris'''' einmalige Stimme und die dreistimmigen Harmonien, änderten ihren Bandnamen in SMOKIE und veröffentlichten 1975 ihr erstes Album "Pass it around". Noch im Sommer desselben Jahres hatten SMOKIE mit "If you think you know how to love me" ihre erste Hitsingle. Darauf folgte Hit auf Hit: "Living next door to Alice", "I''''ll meet you at midnight", "Lay back in the arms of someone", sowie "Stumblin'''' in", das sehr erfolgreiche Duett von Chris Norman mit SUZIE QUATRO.

Die Band tourte durch die ganze Welt, spielte in ausverkauften Stadien und ge-noss ihren riesigen Erfolg. Anfang der 80er Jahre entschied sich Chris Norman, mehr Zeit mit dem Schreiben von Songs und der Studioarbeit zu verbringen. Zu-sammen mit seinem Schlagzeuger Pete Spencer komponierte er für andere Künstler, darunter unter anderem Hits für KEVIN KEEGAN, unterstützte AGNE-THA von ABBA bei ihrem Soloalbum, für das er auch Gitarre spielte, und fungier-te als Background-Sänger bei einem Album von DONOVAN.

Als SMOKIE 1985 anlässlich einer Charity-Show wieder gemeinsam auftraten, verstanden sie sich so gut, dass sie beschlossen, noch einmal gemeinsam auf Tour zu gehen. Tourneen in Deutschland und Australien folgten, bis Chris Nor-man sich endgültig dazu entschloss, eine Solo-Karriere einzuschlagen. Und die war von der ersten Minute an ein Knaller: 1986 wurde der Tatort-Titelsong "Mid-night Lady" zum Riesenhit in ganz Europa und hielt sich sechs Wochen auf Platz eins der deutschen Charts. Weitere Hitsingles und viele Alben folgten. Chris Nor-man war jetzt auch als Solokünstler ein Star, und es zog ihn zurück aus dem Studio auf die Live-Bühne. Bis heute absolviert er regelmäßig und mit ständig wachsender Begeisterung erfolgreiche Tourneen.

2004 war ein sehr ereignisreiches Jahr für Chris Norman. Anfang des Jahres nahm er an der Pro7-Show "Comeback - Die große Chance" teil. War es vorher ein wenig ruhiger um den SMOKIE-Frontman geworden, rückte er mit seinem souveränen Sieg wieder ins Interesse der breiten Öffentlichkeit und stellte ein-drucksvoll unter Beweis, dass er auch nach so vielen Jahren nichts von seinem Talent verlernt hat. Konsequenterweise ging die Single "Amazing" in die Top 10, das Album "Breakaway" in die Top 30, die Live-DVD "An Acoustic Evening with Chris Norman" - ein Konzertmitschnitt aus Wien vor mehr als 50.000 Zuschauern - landete sogar auf Platz 5 der DVD-Charts.

Seitdem ist Chris Norman wieder ganz oben und war noch nie so gefragt für Live-Shows und TV-Auftritte. Trotzdem hat er es geschafft, ins Studio zu gehen und ein neues Album aufzunehmen. Und nicht nur das: Alle 14 Songs hat er selbst geschrieben, in Eigenregie produziert und spielt auch noch fast alle Instrumente selbst. "Million Miles" heißt die Scheibe, die mit handgemachter "echter" Musik wieder zu seinen Wurzeln zurückkehrt und im Januar 2006 in die Läden kommt. Und "Million Miles" wird er dann auch wieder zurücklegen: auf seiner Tournee durch 20 deutsche Städte.


Homepage
www.chris-norman.de

 









Einverstanden ✖
Hinweise zum Datenschutz
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies, JavaScript und ähnliche Technologien.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hier können Sie sich ausführlich um den Datenschutz informieren