ZANDER,FRANK :: F.B.I.-DONNERWETTER

ZANDER,FRANK - F.B.I.-DONNERWETTER
Interpret ZANDER,FRANK
Titel F.B.I.-DONNERWETTER
Format DCD
Bestell- Nr. 766165-2
Veröffentlicht 02/2009
 
Kaufen bei: amazon.de   nur Deutschland, Österreich, Schweiz
 alle anderen Länder
Downloaden


Weitere Tonträger von ZANDER,FRANK
  • WEIHNACHTEN MIT FRED SONNENSCH - FRANK ZANDER ALIAS FRED SONNEN
  • DER KOMPLETTE WAHNSINN - ZANDER,FRANK
  • RABENSCHWARZ TEIL 2 - ZANDER,FRANK
  • WAHNSINN/ZANDER'S ZORN - ZANDER,FRANK
  • MEINE BESTEN - ZANDER,FRANK
  • REIBEISEN - ZANDER,FRANK
  • F.B.I.-DONNERWETTER - ZANDER,FRANK
  • KINDER SCHLAGER PARTY - ZANDER,FRANK UND DIE NERVENSÄG
  • BEST OF WAHNSINN - DAS BESTE AUS 40 JAHREN WAHNSIN - ZANDER,FRANK

Nach der erfolgreichen Wiederveröffentlichung von
Zanders Erstlingswerken „Wahnsinn / Zanders Zorn“,
erscheinen nun zwei weitere Kult-Scheiben zum ersten
Mal auf CD: „F.B.I. – Franks beknackte Ideen“ und
„Donnerwetter“ von 1977 und 1979. Gespickt mit vier
absoluten Raritäten als Bonustracks schließt die neue
DCD seine 100%-Kult-Serie ab.
Zander als Vorreiter
Der 2008 als Berliner des Jahres gewählte Sänger blieb
damals auf den beiden Alben seinem schwarzen,
skurrilen Humor treu und legte seinerzeit den
musikalischen Grundstein für die heutigen Comedy-Acts,
denn Zanders 70er Scheiben waren in Deutschland ein
absolutes Novum - kein deutscher Interpret hatte sich
vorher gewagt, Sketche und Musik auf einer Schallplatte
zu veröffentlichen.
F.B.I. und Donnerwetter bringen ein Wiederhören mit
altbekannten Hits wie „Der Disco Planet (wir
beamen)“oder „Cpt. Starlight“, bei denen Zander mit
seinen selbstgebauten Weltraummonstern und
Robotern Ende der Siebziger schon durch die TV-Sender
rauschte und die Verkaufscharts mit Weltraummärchen
stürmte, als ein gewisser „Major Tom“ noch in der
Kadettenschule büffelte. Die „Mal Sondock Roadshow“
brachte den Berliner Liedermacher 1978 in die
Ruhrlandhalle und Zander wurde zu seinem eigenen
Erstaunen von 11.000 begeisterten Fans empfangen.
Seine Songs und Sketche liefen nämlich beim WDR Radio
rauf und runter und die damalige Plattenfirma Hansa
hatte Frank nicht über einen solchen Erfolg informiert.
Zanders erste Nichtraucherkampagne
Der Titel „Rauchen macht frei“ von 1979 wurde ganz
offiziell von der österreichischen Regierung als
Antiraucherkampagne verwendet und als Schallfolie zur
präventiven Studie verschenkt. Einige Exemplare werden
heute bei ebay zu hohen Preisen gehandelt.
Plattenküche
Am 23.02.1976 startet die WDR Plattenküche und wird
nach nur drei Sendungen wieder abgesetzt. Viele
Zuschauer waren empört von der flapsigen Moderation
und den vielen nackt tanzenden Tatsachen. Erst Monate
später, nachdem sich insbesondere junge Leser der
Zeitschrift Bravo zu Tausenden an den produzierenden
Sender WDR wandten und eine Fortsetzung der
Musikshow forderten, ging die Plattenküche in die
nächste Runde. Anfang der 80er Jahre dann „kochten“
Helga Feddersen und Frank Zander erfolgreich in der
ARD zur besten
Sendezeit, und die
Show ging mit einem
Millionenpublikum
als erste Comedy-
Musikshow in die
deutsche Fernsehgeschichte
ein. Als
Bonustrack auf der
DCD gibt es den
bisher unveröffentlichten Abschlusssong einer jeden
Plattenküchenshow: „Die Show ist nun zu Ende“.
Telefonterror
Es sollte ein Promotiongag der damaligen Plattenfirma
werden und am Ende hagelte es Anzeigen und
Beschwerden: Zur Singleauskopplung „Pilli Willi“ (Der
Telefonanist) druckte das Label Hansa ein Zander-
Telefonbuch mit Hunderten von prominenten
Telefonnummern und verschickte es tausendfach an
Fans und Redakteure. Das Problem dabei war aber, dass
diese Nummern wirklich echt waren und viele
prominente Persönlichkeiten wie z.B. der Pabst , der
Bundeskanzler oder auch Dieter Thomas Heck extrem
genervt von diesem Gag waren.
Ick & Waperupp
Mit Hugo-Egon Balder arbeitete Zander viel in den 70er
und 80er Jahren. Sie moderierten die ZDF Sendung
„Vorsicht Musik“ (Balder als Franks Hund Feldmann)
oder sie produzierten zusammen einige Songs. Eine
dieser Raritäten ist als Bonus auf der DCD enthalten:
„Sommer 64“ Frank Zander an seiner Fender
Stratocaster und Hugo-Egon Balder am Schlagzeug - sie
nannten sich damals: „Ick & Waperupp“.
www.frank-zander.de

Titlellisting :: Hörproben

Anhören... OPENING   [1.38]
Anhören... DISCO PLANET (WIR BEAMEN)   [5.08]
Anhören... DER TELEDONMANN (TELEPHONE MAN)   [3.39]
Anhören... MEIN KADDEE   [1.07]
Anhören... DANN GING DER HIMMEL AUD   [4.37]
Anhören... OH, SHE LOVES BANANA   [3.14]
Anhören... JETZT GEHT DIE SONNE FÜR UNS AUD   [4.36]
Anhören... ABER ICH MUSS DOCH NACH HAUSE   [5.46]
Anhören... HEUT' IST NICHT MEIN TAG   [5.00]
Anhören... HIER GIBT ES KEINE HAIE   [0.42]
Anhören... RAUCHEN MACHT FREI   [3.48]
Anhören... DAS GESCHENK   [2.20]
Anhören... DIE FRAU VON GEGENÜBER   [5.11]
Anhören... DIE SHOW GEHT ZU ENDE (PLATTENKÜCHE)   [3.15]
Anhören... BARBARA UND HANS-PETER   [3.39]
Anhören... DER FISCHER VON SORRENT (DEM NACHWUCHS EINE CHANCE   [4.52]
Anhören... CAPTAIN STARLIGHT   [6.17]
Anhören... DIE PRÜDUNG   [0.55]
Anhören... ZANDERS ROCK N ROLL   [5.55]
Anhören... DAS JA DES KINDES   [0.10]
Anhören... DAS NEIN DES KINDES   [0.10]
Anhören... PILLI WILLI (DER TELEDONANIST)   [3.46]
Anhören... NE KLEENE PAUSE   [3.59]
Anhören... WANN I NUR WÜST (DER RODLER JUDI)   [3.27]
Anhören... ICH KÖNNTE FRAU'N KLAU'N   [3.19]
Anhören... MALLORCA   [0.26]
Anhören... SUPERMANN   [4.45]
Anhören... MR. MC PERSON   [1.11]
Anhören... MEINE LIEBE IST WIE DYNAMIT   [4.28]
Anhören... GURU GURU   [3.32]
Anhören... IM KRANKENHAUS (STATION 7B)   [0.46]
Anhören... MAGDALENA   [2.50]
Anhören... DAS PLATZKONZERT   [0.36]
Anhören... SOMMER 64   [3.41]
Anhören... AEROBIEGSAM   [3.13]
Infos zum Künstler
 
Einverstanden ✖
Hinweise zum Datenschutz
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies, JavaScript und ähnliche Technologien.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hier können Sie sich ausführlich um den Datenschutz informieren